Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach, Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an.
Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg,Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach,Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an. 

Sie befinden sich in: Schädlingslexikon > Bettwanzen

 

Bettwanzen

Sie befinden sich hier in unserem Lexikon zum Thema Bettwanzen. Hier erhalten Sie verschiedene Informationen über das Aussehen und Vorkommen der Wanzen. Außerdem klären wir die Frage, ob Bettwanzen fliegen können und ob es ein hilfreiches Hausmittel gegen Bettwanzen gibt.

Bettwanzen sind nachaktive blutsaugende Parasiten, die bis zu eineinhalb Jahren ohne Nahrung auskommen können. Durch die immer weiter ansteigende Reisetätigkeit der Menschen, haben sich Bettwanzen in den vergangenen Jahrzehnten weltweit ausgebreitet. Mit mangelnder Hygiene haben die Tiere nichts zu tun. Bettwanzen Bisse jucken fürchterlich und durch das Jucken der Einstichstelle können schmerzhafte Entzündungen entstehen. Bei Menschen mit empfindlicher Haut, bilden sich um die Einstichstelle herum Quaddeln.

 

Um eine Ausbreitung der Bettwanzen zu verhindern - heißt es zügig zu handeln. Experimentieren Sie nicht mit frei verkäuflichen Insektiziden sondern fragen Sie einen Schädlingsbekämpfer.

Aussehen Bettwanzen

 

Bettwanzen werden bis zu 6mm lang. Der Körper einer Bettwanze ist oval, sehr flach und rotbraun. Nach einer Blutmahlzeit ändert sich die Farbe ins dunkelrote. Die Beine und die kurzen Antennen sind im Vergleich zu dem restliche Körper eher gelblich.

Vorkommen Bettwanzen

 

Bettwanzen finden man häufig dort, wo Reisende verkehren. So sind Sie in Hotels, Appartements, Ferienwohnungen, Hostels, im Flugzeug, aber auch im Schlafwagen der Bahn und auf Kreuzfahrtschiffen anzutreffen.  Ansonsten machen sie auch vor Privatwohnungen nicht halt. Bettwanzen sitzen in kleinsten Ritzen und Spalten des Bettgestells und in der Nähe des Bettes, beispielsweise hinter Sockelleisten, Steckdosen oder hinter Bilderrahmen. Die Tiere sind weltweit verbreitet und ganzjährig anzutreffen.

Wissenswertes über Bettwanzen

 

Bettwanzen sind hartnäckig. Sie können ohne Nahrung und bei Kälte bis zu 1,5 Jahren hungern.

Bettwanzen haben zwar Flügel, können aber nicht fliegen weil die Flügel verkümmert sind.

Bettwanzen werden durch die Körperwärme des Menschen angezogen.

Entwicklungsstadien Bettwanzen

 

Bei  guten Bedingungen, milden Temperaturen und ausreichenden Blutmahlzeiten entwickeln sich die Eier der Bettwanzen über 5 Entwicklungsstadien innerhalb von 30 bis 45 Tagen. Kälte verhindert die Entwicklung der Wanzen nicht, sondern verzögert sie bis zu 7 Monaten.

(Bild zeigt nicht alle Entwicklungsstadien)

Anatomie Bettwanzen

 

Wie alle Wanzen, bestehen auch Bettwanzen aus drei Körperabschnitten. Dem Kopf, der Brust und dem Hinterleib. Die Antennen und der Saugrüssel sitzen direkt am Kopf. Das Halsschild befindet sich im oberen Teil des Brustabschnittes. Es folgen die Flügelscheiden und der Hinterleib. Die Beine der Bettwanze entsprechen dem typischen Aufbau der Insektengliedmaßen.

Haben Bettwanzen Flügel und können sie fliegen?

 

Bettwanzen haben Flügel, können aber nicht fliegen. Die Flügel der Wanzen sind verkümmert. Man könnte davon ausgehen, dass die blutsaugenden Insekten durch die Aufnahme von Blut, ihr eigentliches Körpergewicht übertreffen und dieses die Flugfähigkeit beeinträchtigt hat. Im Laufe der Evolution verkümmerten die Flügel daher. Einen wissenschaftlichen Beweis dafür gibt es aber bislang nicht.

Woher kommen Bettwanzen und wie entstehen sie?

 

Bettwanzen entstehen nicht durch Unsauberkeit. Schmutz und Dreck begünstigt einen Befall der Parasiten nicht, da sich Bettwanzen ausschließlich von Blut ernähren. Bettwanzen werden meist aus dem Urlaub oder mit dem Kauf gebrauchter Gegenstände eingeschleppt.

Wenn Sie unsicher sind, ob es sich bei Ihnen um Bettwanzen handelt,

sprechen Sie uns einfach an. Unsere Kammerjäger helfen Ihnen gerne weiter.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

zurück zum Schädlingslexikon

Warum insectacon Schädlingsbekämpfung?

IHK geprüfte Kammerjäger

Mitglied im Berufsverband

100% diskret und zuverlässig

Notdienst 24 Std erreichbar

von Kunden empfohlen

Fragen zur Schädlingsbekämpfung? Kontaktieren Sie uns über unsere Zentrale in Alzenau!

 

Privatkunden (06023) 917439-10

Unternehmen (06023) 917439-20

 

Nutzen Sie unseren Rückrufservice

E-Mail | Kontaktformular

Mitglied im Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

Servicegebiet unserer Kammerjäger für den Schädlingsbekämpfungs-Dienst: Frankfurt Wiesbaden Aschaffenburg Darmstadt Bad Homburg Friedberg Hanau

Schädlingsbekämpfung Frankfurt

Bettinastraße 30

60325 Frankfurt

Telefon: 069 90436430

kammerjaeger-frankfurt@insectacon.de

Kammerjäger Frankfurt

 

Schädlingsbekämpfung Langenselbold

Industriestrasse 10

63505 Langenselbold

Telefon: 06184 9937060

kammerjaeger-langenselbold@insectacon.de

Kammerjäger Langenselbold

Social Media, Folgen Sie uns:

Beliebte Tags:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright insectacon GmbH & Co. KG Schädlingsbekämpfung - Kammerjäger Frankfurt: Bettinastraße 30, 60325 Frankfurt - Kammerjäger Langenselbold: Industriestrasse 10, 63505 Langenselbold

Anrufen

E-Mail

Anfahrt