Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach, Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an.
Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg,Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach,Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an. 

Sie befinden sich in: Schädlinge > Wespen > Wespenstich

 

Wespenstich, Bienenstich oder Hornissenstich, Was tun?

Kann ein Wespenstich, Bienenstich oder Hornissenstich gefährlich werden?

Ein Wespenstich, Bienenstich oder Hornissenstich ist für einen gesunden Menschen nicht gefährlich und es ist ausreichend einige Verhaltenstipps bei Wespen zu beachten. Gefährlich kann es nur werden, wenn der Mensch allergisch reagiert, eine Wespe, Biene oder Hornisse im Mundraum zusticht oder die Insekten massenhaft zustechen.

 

Erste Anzeichen für eine allergische Reaktion sind Schwindel und Atemnot. Es sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Auch bei kleinen Kindern und Babys ist Vorsicht geboten. Wenn Gefahr besteht und Sie ein dringendes Wespenproblem haben, fragen Sie nach unserem Wespennotdienst. Dieser beseitigt das Wespennest schnell und zuverlässig.

 

Wenn man versehentlich eine Wespe verschluckt und in den Mund oder in den Rachenraum gestochen wird, sollte man unverzüglich einen Arzt aufsuchen – egal ob man an einer Insektengiftallergie leidet oder nicht. Ein solcher Wespenstich kann tödlich enden, weil die Atemwege verengen oder ganz zuschwellen können.

Das interessierte Leser auch: Leiden Sie an einer Wespenallergie ?

Erste Hilfe Maßnahmen bei Wespenstich, Bienenstich und Hornissenstich

Ziehen Sie den Stachel aus der Einstichstelle heraus. So wird verhindert, dass das gesamte Insektengift in den Körper gelangt. Der Stachel bleibt aber nur bei einem Bienestich in der Einstichstelle stecken, Wespen können mehrfach zustechen und der Stachel bleibt in den meisten Fällen nicht stecken. Das Gift von Bienen ist übrigens weitaus giftiger als Wespengift.

 

Als erste Hilfe Maßnahme kühlen Sie die Einstichstelle mit Eiswürfel, die Kälte bewirkt eine Linderung des Schmerzes und verhindert ein Anschwellen um die Einstichstelle herum. Bei einem Insektenstich im Mundraum sollte man Erste Hilfe Maßnahme Eiswürfel lutschen und sofort einen Arzt aufsuchen.

 

Zur Behandlung eignet sich auf eine aufgeschnittene Zwiebel. Legen Sie diese auf den Wespenstich, Bienenstich oder den Stich der Hornisse.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Warum insectacon Schädlingsbekämpfung?

IHK geprüfte Kammerjäger

Mitglied im Berufsverband

100% diskret und zuverlässig

Notdienst 24 Std erreichbar

von Kunden empfohlen

Fragen zur Schädlingsbekämpfung? Kontaktieren Sie uns über unsere Zentrale in Alzenau!

 

Privatkunden (06023) 917439-10

Unternehmen (06023) 917439-20

 

Nutzen Sie unseren Rückrufservice

E-Mail | Kontaktformular

Mitglied im Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

Servicegebiet unserer Kammerjäger für den Schädlingsbekämpfungs-Dienst: Frankfurt Wiesbaden Aschaffenburg Darmstadt Bad Homburg Friedberg Hanau

Schädlingsbekämpfung Frankfurt

Bettinastraße 30

60325 Frankfurt

Telefon: 069 90436430

kammerjaeger-frankfurt@insectacon.de

Kammerjäger Frankfurt

 

Schädlingsbekämpfung Langenselbold

Industriestrasse 10

63505 Langenselbold

Telefon: 06184 9937060

kammerjaeger-langenselbold@insectacon.de

Kammerjäger Langenselbold

Social Media, Folgen Sie uns:

Beliebte Tags:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright insectacon GmbH & Co. KG Schädlingsbekämpfung - Kammerjäger Frankfurt: Bettinastraße 30, 60325 Frankfurt - Kammerjäger Langenselbold: Industriestrasse 10, 63505 Langenselbold

Anrufen

E-Mail

Anfahrt