Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach, Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an.
Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg,Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach,Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an. 

Sie befinden sich in: Schädlinge > Marder > Marderbekämpfung

 

Marderbekämpfung

Marder - Kammerjäger vertreiben Marder mit Marderabwehr-Maßnahmen

Über die Marderbekämpfung im Haus oder auf dem Dachboden kursieren im Internet viele Ideen, doch was hilft wirklich, hier bekommen Sie Hilfe! Häufig stellt sich nämlich heraus, dass die Marderabwehr mit solchen Mitteln nicht erfolgreich ist.

 

Marder sind Raubtiere, trotzdem sind sie regelmäßig in unmittelbarer Nähe des Menschen zu finden. Um sie dauerhaft zu vertreiben ist meist eine professionelle Marderbekämpfung notwendig. Die Kosten dafür sind weitaus geringer als der Schaden den die Tiere anrichten können. Bei einem Marder im Haus wird das Ausmaß des Schadens oftmals erst viel später sichtbar. Aber auch Marder im Auto können einen kostspieligen Schaden anrichten. Wenn die Tiere auf dem Dachboden stromführende Kabel beschädigen oder Marder im Motorraum Kabel anfressen ist sogar unsere Gesundheit bedroht.

Um einen größeren Schaden zu vermeiden oder sogar Ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen, empfehlen wir eine frühzeitige und konsequente Marderbekämpfung von einem Fachmann.

Wir helfen wenn eine Marderbekämpfung notwendig ist: Zur Mardervergrämung bringen wir ein spezielles, mit Bitterstoffen versetztes Pulver aus. Das Pulver wird an den zuvor erkundeten Stellen im und am Haus ausgebacht. Zur Ermittlung und Dokumentation möglicher Eingänge erfolgt nach Bedarf der Einsatz einer speziellen Inspektionskamera um Eindringmöglichkeiten an schwer zugängliche Stellen zu prüfen. Die Eingänge zu finden ist wichtig, da diese nach einer Marderbekämpfung verschlossen werden sollte. Um das repellierenden Pulver auszubringen, haben wir ein spezielles Verfahren entwickelt womit wir am Haus auch die schwer zugängliche Stellen erreichen.

 

Ziel der Marderbekämpfung ist es, dass der Staub beim Vorbeilaufen des Marders an seinem Fell und den Tatzen hängen bleibt. Das mit Bitterstoffen versetze Pulver nimmt der Marder bei der Körperpflege oral auf. Die Tiere meiden die behandelten Bereiche, weil sie es als unangehnehm empfinden. Giftig ist das Pulver nicht, die Tiere werden nicht getötet sondern vertrieben. Sofern erforderlich, lässt sich das verbliebene Pulver nach erfolgreicher Vergrämung absaugen oder abbürsten.

 

Unser Tipp wenn Sie sich an einer Marderbekämpfung versuchen: Wenn Sie keinen Kammerjäger mit der Marderbekämpfung beauftragen möchten, aufgepasst. Verschließen Sie nicht einfach die Eingänge. Seien Sie sicher, dass sich der Marder nicht mehr im Haus befinden. Schließen Sie das Tier unbemerkt ein, versucht er alles Mögliche um über das Dach wieder nach Draußen zu gelangen. Ob der Marder verschwunden ist, kann man nicht nur an den Geräuschen erkennen, sondern auch an Spuren. Hierzu kann man beispielsweise nach Kratzspuren oder nach frischen Kotspuren Ausschau halten.

 

Darf man Marder töten? Bringen Sie auf gar keinen Fall Rattengift gegen Marder oder anderes Gift zur Marderbekämpfung aus. Die Tiere stehen unter Naturschutz und und dürfen nicht getötet werden. Wenn Sie versuchen Marder zu vergiften, droht Ihnen eine Strafe.

 

Weitere Informationen: Geräusche auf dem Dachboden können auch von anderen Tieren, wie Nager, Waschbären oder Fledermäusen verursacht werden. Welches Tier sich eingenistet hat und woher die Geräusche auf dem Dachboden stammen, ermitteln unsere Techniker anhand von Spuren. Lesen Sie mehr über Mäusebekämpfung und Rattenbekämpfung.

 

Für weitere Informationen zur Marderbekämpfung steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Warum insectacon Schädlingsbekämpfung?

IHK geprüfte Kammerjäger

Mitglied im Berufsverband

100% diskret und zuverlässig

Notdienst 24 Std erreichbar

von Kunden empfohlen

Fragen zur Schädlingsbekämpfung? Kontaktieren Sie uns über unsere Zentrale in Alzenau!

 

Privatkunden (06023) 917439-10

Unternehmen (06023) 917439-20

 

Nutzen Sie unseren Rückrufservice

E-Mail | Kontaktformular

Mitglied im Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

Servicegebiet unserer Kammerjäger für den Schädlingsbekämpfungs-Dienst: Frankfurt Wiesbaden Aschaffenburg Darmstadt Bad Homburg Friedberg Hanau

Schädlingsbekämpfung Frankfurt

Bettinastraße 30

60325 Frankfurt

Telefon: 069 90436430

kammerjaeger-frankfurt@insectacon.de

Kammerjäger Frankfurt

 

Schädlingsbekämpfung Langenselbold

Industriestrasse 10

63505 Langenselbold

Telefon: 06184 9937060

kammerjaeger-langenselbold@insectacon.de

Kammerjäger Langenselbold

Social Media, Folgen Sie uns:

Beliebte Tags:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright insectacon GmbH & Co. KG Schädlingsbekämpfung - Kammerjäger Frankfurt: Bettinastraße 30, 60325 Frankfurt - Kammerjäger Langenselbold: Industriestrasse 10, 63505 Langenselbold

Anrufen

E-Mail

Anfahrt