Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach, Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an.
Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg,Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach,Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an. 

Sie befinden sich in: Schädlinge > Flöhe > Flohbekämpfung

 

Flohbekämpfung

Flöhe - Kammerjäger bekämpen Flöhe professionell

Bei der Flohbekämpfung ist es ratsam professionelle Hilfe von einem Kammerjäger in Anspruch zu nehmen, um den Flohbefall in den Griff zu bekommen. Flöhe sind blutsaugenden Parasiten und gehen nicht nur auf Haustiere los, sondern auch auf Menschen. 

 

Selbst durch die beste Vorsorge ist ein Flohbefall nie ganz zu vermeiden und hat mit Schmutz und Unsauberkeit wenig zu tun. Flohbisse sind zwar in der Regel nicht gefährlich, sie lösen aber einen fürchterlichen Juckreiz bis hin zu Schwellungen aus.

Jetzt heißt es handeln - um zu vermeiden, dass sich die Flöhe ausbreiten. Mit gezielt angewandter Technik bekämpfen wir die Flöhe. Unsere Flohbekämpfung ist auf einen ganz sensiblen Bereich abgestimmt, nämlich auf Ihr Zuhause.

Sie erreichen unser Team telefonisch

 

Senden Sie uns eine E-Mail oder

nutzen Sie das Kontaktformular

In Deutschland gibt es rund 10 verschiedene Floharten, die auch den Menschen befallen können. In allen Fällen ist der Mensch zwar nicht der Hauptwirt – die Flöhe können aber auch mit menschlichem Blut überleben. Flöhe die Menschen befallen stammen meist von Haustieren wie Hunden oder Katzen oder aber aus verlassenen Vogelnestern. Daneben gibt es auch Floharten die hauptsächlich auf Nagetieren wie Ratten oder Mäusen oder aber auf Igeln leben. Wenn man als Mensch von einem Floh befallen wird, so macht es Sinn die Flohart zunächst bestimmen zu lassen um die Quelle für die Flohplage herauszufinden. Die Flohbestimmung durch einen Experten ist daher immer die Grundlage für eine erfolgreiche Flohbekämpfung!

Flohbekämpfung Hund

Hunde sind die Hauptwirte des Hundeflohs. Daneben kommen aber auch Katzenflöhe häufig auf Hunden vor. Beide Floharten können auch auf den Menschen übergehen. Dies kommt umso häufiger vor, je enger der Kontakt zwischen Mensch und Hund ist. Wer also dem Hund erlaubt mit im Bett zu schlafen braucht sich nicht zu wundern, wenn er oder sie irgendwann mit Flohstichen aufwacht.

 

Wenn man bemerkt, dass der Hund von Flöhen befallen ist sollte man so schnell wie möglich mit dem Vierbeiner zum Tierarzt gehen, der dann die Behandlung des Hundes durchführt. Natürlich kann man auch selbst tätig werden und dem Hund ein Flohhalsband umhängen oder aber ein speziell für Hunde entwickeltes, flüssiges Flohmittel in den Nacken des Tieres tropfen. Diese Präparate sollen eine Wirkungsdauer von mehreren Wochen haben und die Flöhe, die den Hund zum Blutsaugen anfallen, zuverlässig abtöten.

 

Wenn der Hund befallen ist reicht die Behandlung des Hundes zur Flohbekämpfung allerdings nicht aus. Gleichzeitig muss man versuchen die Flohlarven und alle erwachsenen Flöhe, die sich nicht im Fell des Hundes befinden, abzutöten. Hierzu ist es wichtig den Schlafplatz des Hundes, Hundedecken und Teppiche im Haus regelmäßig zu saugen und mit Kontaktinsektiziden zu behandeln. Hierbei sollte man Mittel verwenden, die sowohl die Flohlarven als auch die erwachsenen Flöhe abtöten.

 

Es ist ratsam einen Schädlingsbekämpfer mit der Flohbekämpfung zu beauftragen, da ein Profi am besten weiß welche Mittel zur Flohbekämpfung geeignet sind wenn ein Hund die Befallsquelle ist.

Flohbekämpfung Katze

Viele Katzen, vor allem wenn es sich um freilaufende Tiere handelt, werden immer mal wieder von Flöhen befallen. Meist handelt es sich bei diesen Flöhen um den Katzenfloh. Aber auch der Hundefloh kommt regelmäßig auf Katzen vor. Beide Floharten können auch den Menschen befallen. Je mehr Katzen in der Wohnung leben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Flohbefall kommt. Auch in Häusern, in denen früher Katzen lebten und die dann eine Zeit lang leer standen, treten regelmäßig Flöhe auf. Oft kommt es zu einem Massenschlupf von Flöhen wenn ein solches Haus erstmals wieder betreten wird. Ein unwissender Mensch wird in einem solchen Fall dann plötzlich von einer großen Zahl hungriger Flöhe attackiert. Flöhe haben nämlich die Fähigkeit monatelang in ihrer Puppenhülle auszuharren, wenn äußere Reize fehlen, die den Schlupf der Flöhe aus der Puppenhülle auslösen. Solche äußeren Reize sind Erschütterungen (Schritte auf dem Fußboden), ein Anstieg der Temperatur (Körperwärme des Menschen) und eine Erhöhung des Kohlendioxidgehalts der Luft (durch das Ausatmen der Luft).

 

Alle diese Faktoren deuten somit darauf hin, dass sich ein möglicher Wirt in der Nähe befindet. Wenn Katzen von Flöhen befallen sind sollte man die Tiere so schnell wie möglich gegen den Flohbefall behandeln. Hierzu kann man spezielle Flohhalsbänder verwenden oder den Katzen spezielle, flüssige Präparate gegen Flöhe auf den Nacken träufeln.

 

Am besten man holt sich hierzu den Rat eines Tierarztes ein. Da sich immer nur wenige Flöhe im Fell der Katze aufhalten kann durch eine solche Behandlung natürlich nicht der gesamte Flohbestand vernichtet werden. Deshalb ist es wichtig auch das gesamte Umfeld mit Flohbekämpfungsmitteln zu behandeln. Besonders wichtig ist es die Schlafplätze der Katze(n) zu behandeln, da sich hier die meisten Flohlarven und auch viele erwachsene Flöhe aufhalten. Um die Gesundheit der Katze nicht zu gefährden dürfen natürlich keine gesundheitsgefährdenden Produkte eingesetzt werden. Ein Schädlingsbekämpfer kann Sie hier beraten und Produkte empfehlen die weder für die menschliche Gesundheit noch für die Katze gefährlich sind.

Flohbekämpfung in der Wohnung

Wenn man Flöhe in der Wohnung hat, sollte man zuerst einmal ermitteln woher die Flohplage stammt. Meist sind Haustiere – vor allem Hunde oder Katzen – die Ursache für den Flohbefall. Hat man entdeckt, dass ein vierbeiniges Familienmitglied Flöhe im Fell hat, so muss man zuerst natürlich das Tier mit speziellen Flohbekämpfungsmitteln behandeln, die man sich am besten vom Tierarzt verschreiben lässt.

 

Daneben ist es aber auch erforderlich in der Wohnung eine Flohbekämpfung durchzuführen. Mit das wichtigste was man tun sollte ist die Wohnung täglich mehrmals zu saugen. Denn nur ein winziger Teil der Flöhe hält sich im Fell der Tiere auf. Die meisten Flöhe verstecken sich in Teppichen, zwischen Dielenritzen oder in den Schlafdecken des Hundes oder der Katze. Und genau hier muss man bei einer Flohbekämpfung in der Wohnung ansetzen. Schlafdecken der Tiere müssen außerdem so oft wie möglich gewaschen werden. Um sowohl die erwachsenen Flöhe als auch die Flohlarven zu bekämpfen können Kontaktinsektizide eingesetzt werden.

 

Ob Hausmittel wie Essigessenz oder eine brennende Kerze in einem Teller voll Wasser (plus Zusatz von Spülmittel) genauso gut gegen eine Flohplage wirken wie speziell entwickelte Flohbekämpfungsmittel aus dem Handel wurde bislang nicht wissenschaftlich untersucht. Zumindest wird immer wieder behauptet, dass auch Hausmittel bei einer Flohbekämpfung in der Wohnung helfen sollen.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Warum insectacon Schädlingsbekämpfung?

IHK geprüfte Kammerjäger

Mitglied im Berufsverband

100% diskret und zuverlässig

Notdienst 24 Std erreichbar

von Kunden empfohlen

Fragen zur Schädlingsbekämpfung? Kontaktieren Sie uns über unsere Zentrale in Alzenau!

 

Privatkunden (06023) 917439-10

Unternehmen (06023) 917439-20

 

Nutzen Sie unseren Rückrufservice

E-Mail | Kontaktformular

Mitglied im Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

Servicegebiet unserer Kammerjäger für den Schädlingsbekämpfungs-Dienst: Frankfurt Wiesbaden Aschaffenburg Darmstadt Bad Homburg Friedberg Hanau

Schädlingsbekämpfung Frankfurt

Bettinastraße 30

60325 Frankfurt

Telefon: 069 90436430

kammerjaeger-frankfurt@insectacon.de

Kammerjäger Frankfurt

 

Schädlingsbekämpfung Langenselbold

Industriestrasse 10

63505 Langenselbold

Telefon: 06184 9937060

kammerjaeger-langenselbold@insectacon.de

Kammerjäger Langenselbold

Social Media, Folgen Sie uns:

Beliebte Tags:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright insectacon GmbH & Co. KG Schädlingsbekämpfung - Kammerjäger Frankfurt: Bettinastraße 30, 60325 Frankfurt - Kammerjäger Langenselbold: Industriestrasse 10, 63505 Langenselbold

Anrufen

E-Mail

Anfahrt