Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach, Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an.
Schädlingsbekämpfung und Kammerjäger-Leistungen in Aschaffenburg, Bad Homburg,Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Hanau, Hofheim, Karben, Maintal, Offenbach,Wiesbaden. Fragen Sie die Kammerjäger Kosten unverbindlich bei uns an. 

Sie befinden sich in: Schädlinge > Flöhe > Flöhe erkennen

 

Flöhe erkennen

Flöhe kann man mit zwar dem bloßen Auge erkennen, trotzdem wir ein Flohbefall häufig erst durch kratzenden Haustieren festgestellt. Hier erfahren Sie wie man Flöhe bei Hunden, Flöhe bei Katzen und Flöhe bei Menschen erkennen. Flöhe werden auch häufig mit Läusen verwechselt. Wie Flöhe gehören die Läuse zu den blutsaugenden Parasiten.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über Flöhe und die Flohbekämpfung.

 

Merke: Flöhe haben nichts mit Unsauberkeit zu tun!

Die schwarzen kleinen und springenden Blutsauger sind etwa 2 mm lang. Der Körper eines Flohs ist seitlich betrachtet sehr schmal und braun bis rotbraun gefärbt. Der Floh besitzt 6 Beine, wobei die beiden Hinterbeine als Sprungwerkzeuge dienen und etwas länger und kräftiger sind. Mit seinem Rüssel sticht der Floh den Wirt und saugt dessen Blut.

Flöhe bei Hunden erkennen

 

Hunde, die von Flöhen befallen sind kratzen sich unablässig. Die Tiere sind unruhig und fühlen sich sichtlich unwohl. Ein starker Flohbefall kann bei Hunden durch das permanente Kratzen sogar zu einem großflächigen Haarausfall führen.

 

Sobald man ein solches Verhalten bei seinem Vierbeiner bemerkt, sollte man das Fell mit einem speziellen Flohkamm auskämmen. Zwischen den Zinken des Flohkamms bleiben die Flöhe hängen. Am besten man benetzt den Kamm leicht mit Wasser – dann bleiben die Flöhe am Kamm haften und springen nicht sofort wieder davon. Sobald ein Floh am Kamm klebt muss man diesen ins Wasser tauchen – ansonsten machen sich die Flöhe schnell wieder aus dem Staub.

Das interessierte Leser auch: Flohbisse bei Hunden

Flöhe bei Katzen erkennen

 

Sind Katzen von Flöhen befallen, sind sich die Tiere meist unruhig und fühlen sich unwohl. Der starke Juckreiz, den die Flohbisse verursachen wird durch ein Sekret hervorgerufen, das der Floh beim Blutsaugen in die Wunde abgibt. Dieses Sekret verhindert, dass das Blut gerinnt und somit die Blutung gestoppt wird.

 

Wenn man bemerkt, dass sich die Katze andauernd kratzt, sollte man vorsichtig das Fell durchkämmen und auch in bzw. unter der Schlafdecke des Tieres nach Flöhen suchen. Hilfreich ist auch doppelseitiges Klebeband das in die Nähe des Schlafplatzes der Katze auf den Boden geklebt wird. Landet ein Floh auf solch einem Klebestreifen kann man ihn untersuchen und einen Flohbefall bei seiner Katze so sicher erkennen.

Das interessierte Leser auch: Flohbisse bei Katzen

Flöhe bei Menschen erkennen

Wird man von Flöhen gebissen, so entstehen juckende, gerötete Quaddeln auf der Haut. Typischerweise sind Flohbisse meist in kleineren Gruppen von drei bis vier Bissen angeordnet. Wenn man morgens aufwacht und die Stiche bemerkt, kann man natürlich nicht sicher sein, dass man von Flöhen gebissen wurde. Auch die Stiche von Stechmücken oder die Bisse von Taubenzecken verursachen stark juckende, gerötete Pusteln auf der Haut. Um einen Flohbefall sicher erkennen zu können, muss man Flöhe fangen – am besten sogar auf frischer Tat, also beim Blutsaugen, ertappen. Zum Nachweis von Flöhen gibt es spezielle Flohlichtfallen. Aber auch doppelseitige Klebestreifen, z. B. auf der Fensterbank oder rund um das Bett platziert, können beim Erkennen eines Flohbefalls eine große Hilfe sein. Hat man dann einen Floh gefangen sollte man ihn von einem Spezialisten bestimmen lassen um eventuell die Herkunft der Flohplage eingrenzen zu können. Wenn Sie Flöhe erkannt haben, sollte einen Schädlingsbekämpfer zu Rate gezogen werden. Dieser kann den Flohbefall zuverlässig beseitigen.

Das interessierte Leser auch: Weitere Informationen zur  Flohbekämpfung

Flöhe oder Läuse?

 

Bemerkt man am Körper juckende Quaddeln, die offensichtlich von Insektenbissen oder Insektenstichen stammen, so ist meist zunächst unklar wer oder was der Verursacher ist. Viele Menschen denken in solchen Fällen auch an einen möglichen Befall durch Läuse. Aber kann man allein anhand der Stiche feststellen ob ein Befall mit Flöhen oder Läusen vorliegt. Solange man keine Insekten gefangen hat ist diese leider nicht sicher möglich. Es gibt 3 verschiedene Arten von Läusen, die den Menschen befallen können. Dies sind die Kopflaus, die Körperlaus und die Schamlaus. Am weitesten verbreitet ist bei uns die Kopflaus. Sie wird fast ausschließlich durch direkten Kontakt von Kopf zu Kopf übertragen und tritt regelmäßig in Schulen und Kindergärten auf. Durch das Kämmen mit einem speziellen Läusekamm lässt sich ein Kopflausbefall sicher nachweisen. Zur Behandlung gibt es verschiedene Lotionen. Am besten man lässt sich von einem Hautarzt beraten.

Hat sich Ihr Verdacht auf einen Flohbefall betätigt oder Sie vermuten Flöhe erkannt zu haben?

 

Wir helfen Ihnen die Parasiten schnellstmöglich loszuwerden. Sind Sie unsicher, ob Sie die Anzeichen richtig gedeutet haben, sprechen Sie uns einfach an. Unser Team hilft Ihnen weiter.

Sie erreichen unser Team telefonisch

Senden Sie uns eine E-Mail oder

nutzen Sie das Kontaktformular

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Warum insectacon Schädlingsbekämpfung?

IHK geprüfte Kammerjäger

Mitglied im Berufsverband

100% diskret und zuverlässig

Notdienst 24 Std erreichbar

von Kunden empfohlen

Fragen zur Schädlingsbekämpfung? Kontaktieren Sie uns über unsere Zentrale in Alzenau!

 

Privatkunden (06023) 917439-10

Unternehmen (06023) 917439-20

 

Nutzen Sie unseren Rückrufservice

E-Mail | Kontaktformular

Mitglied im Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

Servicegebiet unserer Kammerjäger für den Schädlingsbekämpfungs-Dienst: Frankfurt Wiesbaden Aschaffenburg Darmstadt Bad Homburg Friedberg Hanau

Schädlingsbekämpfung Frankfurt

Bettinastraße 30

60325 Frankfurt

Telefon: 069 90436430

kammerjaeger-frankfurt@insectacon.de

Kammerjäger Frankfurt

 

Schädlingsbekämpfung Langenselbold

Industriestrasse 10

63505 Langenselbold

Telefon: 06184 9937060

kammerjaeger-langenselbold@insectacon.de

Kammerjäger Langenselbold

Social Media, Folgen Sie uns:

Beliebte Tags:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright insectacon GmbH & Co. KG Schädlingsbekämpfung - Kammerjäger Frankfurt: Bettinastraße 30, 60325 Frankfurt - Kammerjäger Langenselbold: Industriestrasse 10, 63505 Langenselbold

Anrufen

E-Mail

Anfahrt